Agressionsabbau?

Diskussionsbereich zu den Themen Lifestyle, Sport und Sonstigen Themen

Moderator: Team CM-OT-Sons

SiriWesen
Erfahrener Entdecker
Beiträge: 4
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 18:14
Wohnort: In der Nähe von Mainz
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von SiriWesen » So 4. Okt 2009, 11:39

Sport, Musik und zeichnen.

<<<< bei letzteren sei gesagt, dass ich dann immer sehr brutale Bilder zeichne, auf denen die Personen eigentlich immer verrückt gucken und schwer verletzt sind xD
Benutzeravatar
LovinAngel93
Agent 007
Beiträge: 7
Registriert: So 13. Sep 2009, 20:56
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von LovinAngel93 » So 4. Okt 2009, 17:51

Ich bin auch für laufen. Oder bessergesagt sprinten, so dass man richtig schön ausgepowert ist danach.
Laute Musik. Bei mir muss die dann nicht zwingend hart oder aggressiv sein, hauptsache laut. Wenns geht Zimmer abschließen, damit man nicht von nerviger Umwelt gestört und noch aggressiver wird.
Wenn ich plötzlich aggressiv werde, wird meistens das, was am nähsten liegt oder was ich grad in der Hand habe auf den Boden/an die Wand geschmissen. Bringt nicht viel, aber ist halt so ne Kurzschlussreaktion.^^ Allerdings kommt das bei mir nicht grade häufig vor, also ich meint das aggressiv sein. Bin höchstens mal wütend oder traurig undso, aber nicht direkt aggressiv.
Benutzeravatar
Goggl
Erfahrener User
Beiträge: 114
Registriert: So 13. Sep 2009, 19:04
Wohnort: Kirchheim
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Goggl » So 11. Okt 2009, 19:42

öhm das beste is immer noch tennis:
da hat man sport, wird ausgepumpt UND kann auf was einschlagen....

im winter wenn tennis nich geht rausgehn und rennen oder wenns dunkel is auch ganz gerne mal laternen austreten^^
Selbst Programmiertes Textadventure von Semi & Goggl Version 4.1 mit Bugfixxpack vom 28.12 sowie alle älteren Versionen unseres Spiels "Affen mit Waffen"
http://wapfentertainment.de.tl/Download-Links.htm

---------------------------------------------------------------------

GOGGL nicht google :P
ginnyvere
User
Beiträge: 20
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 00:09
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von ginnyvere » Mo 12. Okt 2009, 03:18

Ich empfehle Wii Sports - Boxen XD Auch wenn man nur in der Luft rumboxt, es haut einfach rein und man hat zumindest ein Bild vor sich, dass man auf jemanden/etwas einschlägt, hrhr :D
Und ausgepowert is man auch ganz schnell *GGG*
madame*

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von madame* » Mo 12. Okt 2009, 17:00

Ich tret meistens irgendwo gegen oder werf dinge durch die gegend.
Hilft meistens man muss nur aufpassen was man runterwirft, mein Handy hats überlebt der ps2 controller nicht.. und ne freundin hat sich mal die hand angebrochen weil sie aus wut aufn tisch gehauen hat, ein Boxsack wär also vermutlich sinnvoller.
Milkakuh
User
Beiträge: 59
Registriert: So 13. Sep 2009, 13:59
Wohnort: Troisdorf, Ecke Köln
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Milkakuh » Mi 14. Okt 2009, 14:56

Nya mit lauter, harter Musik, am besten isone Growl, Screamo Gedöns da,in den Ohren laufen, skaten, Rad fahren auf jeden Fall bewegen. Das wirkt bei mir Wunder^^
Da kann ich vor Wut fast schon platzend rausrennen und komme mit nem Lächeln auf den Lippen und Lösungen für all meine Probleme im Kopf wieder zurück.
Gabs schon alles^^
Benutzeravatar
Gwin
User
Beiträge: 68
Registriert: Do 19. Nov 2009, 03:17
Über mich: ...läuft! (-;
Wohnort: bei Köln
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Gwin » Fr 20. Nov 2009, 01:54

Kampkunst-bedingstes Abhärtungstraining an Bäumen oder anderen harten Gegenstände tut wahre Wunder, wenn ich agressiv bin. :D Und sonst raus an die frische Luft und weit weg von allem, mal ne Runde durch die Felder laufen, durchatmen, an was Schönes denken oder allgemein nachdenken... laut Musik hören ist auch super, geht aber nicht immer und zu jeder Tageszeit so gut.
Raccoon
User
Beiträge: 84
Registriert: Di 15. Sep 2009, 13:06
Wohnort: Rhome!
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Raccoon » Fr 20. Nov 2009, 13:39

Geiles Thema. Vor allen Dingen, weil ich die Vorschläge gerade synchron mit dem Lesen testen konnte.

Bei der Faust halt ich die 30 sec entspannen nicht durch :D Lieber zwei Minuten anspannen, bis es weh tut, dann vergisst man andere Sachen ^.^

Außerdem hat Az recht. Einsamkeit hilft total und, wie alle sagen, Bewegung... Ich renne in den Wald :D Bin da schon bis zu vier-fünf Stunden gewesen, rumlaufen, rumsitzen, Bäume treten xD Es lässt einen nicht unbedingt vergessen, warum man sauer ist, aber es beruhigt genug, um vernünftig zu werden... was sehr gesund für seine Mitmenschen ist :D

Was ich noch hinzuzufügen hätte, wären eher mentale Methoden:
1.Die allseits bekannte "Ist-doch-im-Grunde-scheiß-egal"Art, bei der der Betroffene sein Leben und die konkrete Situation in ein Raum und Zeitverhältnis mit dem Universum bringt. Hilft im Kleinen, im Größeren in Kombination mit bereits genannten Methoden sehr bewährt.

2. Lachen. Bin die letzte, der im Ernstfall danach ist, aber wenn ich dann mit meinen Freunden zusammen bin und die einzige mit ner scheiß Laune, halt ich das meistens nicht lange durch. Und beim Lachen löst sich dann die Wut, wie ein Knoten irgendwie.
Benutzeravatar
jove
User
Beiträge: 98
Registriert: So 13. Sep 2009, 17:45
Über mich: Reisen.
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von jove » Sa 21. Nov 2009, 02:19

Faust muss ich zustimmen, das ist schon arg lang, aber ich hab einfach das anspannen auch verlängert dann ging das.. manchmal.

lachen bringt ja auch Glückshormone..
fuck you.
Misha
Erfahrener User
Beiträge: 361
Registriert: Do 15. Okt 2009, 22:58
Wohnort: Ahrensburg
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Agressionsabbau?

Beitrag von Misha » Sa 21. Nov 2009, 16:08

hmm entweder Musik hören, skaten gehen oder meine Waffen auspacken und die Luft/Wände/Bäume verprügeln. Es gibt nichts entspannenderes als kaltes Metall in den Händen, dass befriedigende Geräusch wenns auf irgendwas draufprallt und kleine Stücke in der Gegend rumfliegen...
Alternativ spielt man auch einfach irgendein sinnloses Gemetzelspiel, wos wirklich nur drauf ankommt Leute bluten zu lassen.
Z.B. Unreal Tournament, entweder der erste, 2004 oder der neueste (UT III)
Alternativ gibts auch immer die Wahl sich sinnlos zu besaufen, dann rauszugehen, sich irgendeinen Kartoffelklopfer(Türken, die gerne Deutsche schlagen) zu suchen, und ihm den Arm zu brechen.
Das sollte aber wirklich nur bei extremen Wutanfällen gemacht werden, da es nie ganz ungefährlich ist...
Man könnte auch verlieren)
Lasst die Welt doch untergehn, Ich steh auf der Kante und tanz in den Tod!
Du warst der erste, Misha - Becky

Dont call it your dream, but make it your life
Antworten